Leibniz-WissenschaftsCampus

Menü mobile menu

Think Tank - funds

Workshop
Foto: Karin Tilch

Als interdisziplinäre Forschungsplattform legt der WissenschaftsCampus großen Wert auf die Vernetzung innerhalb der Wissenschaftsszene und die konzeptionelle Weiterentwicklung von Forschungsgebieten und -themen.

Zu diesem Zweck steh die sogenannte Think Tank - Förderung zur Verfügung. Sie dient der Unterstützung von Kooperationen mit internationalen Kollegen und soll interdisziplinäre und konzeptuelle Arbeiten vorantreiben. Mehrere Gäste können für bis zu etwa eine Woche nach Göttingen eingeladen werden, um gemeinsam mit Mitgliedern des WissenschaftsCampus an neuen Ansätzen und Konzepten zu arbeiten. Think Tank - Workshops sollen theoretische Arbeiten anstoßen und zur Veröffentlichung von Reviewarbeiten oder "Opinion"-Artikeln führen. Think Tank-Workshops können sowohl im geschlossenen Kreis dem intensiven Austausch untereinander dienen, als auch einem breiten wissenschaftlichen Publikum zugänglich gemacht werden. 

Die Fördergelder können in Übereinstimmung mit den Richtlinien der Leibniz-Gemeinschaft für Reise- und Übernachtungskosten der Gäste sowie für die Organisation des Workshops verwendet werden.

Um sich um eine Förderung zu bewerben, reichen die Antragsteller ein Formular mit einem Konzept für den Workshop und einem Plan zur Verwendung der beantragten Mittel beim Koordinationsbüro des WissenschaftsCampus ein. Eine Einreichung in elektronischer Form ist möglich.

Die Fristen zur Einreichung von Anträgen sind jeweils der 31. März, 30. Juni, 30. September und 31. Dezember eines Jahres. Förderentscheidungen werden zeitnah getroffen.

 


Kontakt

Dr. Christian Schloegl Koordinator +49 551 3851-480 +49 551 3851-489 Kontakt

Einreichungfrist 31. März 2017
Förderentscheidung im April 2017
Dringlichkeitsanträge in begründeten Außnahmefällen möglich

letzte Aktualisierung am 7. November 2016