Leibniz-WissenschaftsCampus

Menü mobile menu

Über den Leibniz-WissenschaftsCampus

 

Der Leibniz-WissenschaftsCampus wurde im Januar 2015 am Deutschen Primatenzentrum und der Georg-August-Universität Göttingen gegründet und fördert Kooperationen zwischen Wissenschaftlern der beiden Einrichtungen auf dem Gebiet der Kognition von menschlichen und nicht-menschlichen Primaten. Neben den beiden Trägerinstitutionen beteiligen sich auch das Bernstein Center for Computational Neuroscience und das Lichtenberg-Kolleg.

Am Leibniz-WissenschaftsCampus forschen Verhaltens- und Kognitionsbiologen, Neurowissenschaftler und Psychologen an Fragen der Informationsaufnahme- und Verarbeitung, der Verhaltensplanung und Entscheidungsfindung, der Kommunikation und sozialkognitiven Prozessen. Untersuchungen werden nicht nur an Kindern und Erwachsenen, sondern auch verschiedenen Affenarten angestellt. Neben den am Primatenzentrum gehaltenen Affenarten stehen auch freilebende Populationen an Feldstationen in Thailand, Senegal und Madagaskar zur Verfügung.

Die Forschungsaktivitäten des WissenschaftsCampus gliedern sich in drei Cluster „Informationsintegration und Entscheidungsfindung“ „Kommunikation“ und „Soziale Kognition“, wobei der Austausch und die Wechselwirkungen zwischen den Clustern eine wichtige Bedeutung für die Tätigkeit des WissenschaftsCampus hat.

Um den Austausch der beteiligten Wissenschaftler und die Kooperation zwischen den Disziplinen zu fördern, organisiert der WissenschaftsCampus Workshops und Seminare, unterstützt gemeinsame Forschungsvorhaben und bietet ein Austauschprogramm an. Auch werden verschiedene Maßnahmen zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlern und der Wissenschaftskommunikation angeboten.

Ein wichtiges Ziel ist es, den interdisziplinären Dialog zwischen Natur- und Geisteswissenschaften zu stärken. Hierzu wird im Oktober 2015 eine Juniorgruppe „Primatenkognition“ am Lichtenberg-Kolleg etabliert. Vier Nachwuchswissenschaftler werden sich dort für zwei Jahre Themen der Primatenkognition aus einer geisteswissenschaftlichen Perspektive widmen. Ein enger Austausch und gemeinsame Veranstaltungen wie bspw. ein monatliches „Philosophisches Café“ sollen die Kommunikation zwischen den Disziplinen verstärken.

Der Leibniz-WissenschaftsCampus ist eine von der Leibniz-Gemeinschaft geförderte und gemeinsam vom Deutschen Primatenzentrum und der Georg-August-Universität betriebene Forschungsplatform

Kontakt

Prof. Dr. Julia Fischer Sprecherin des Leibniz-WissenschaftsCampus +49 551 3851-375 +49 551 3851-372 Kontakt

Dr. Christian Schloegl Koordinator +49 551 3851-480 +49 551 3851-489 Kontakt