Leibniz-WissenschaftsCampus

Menü mobile menu

Think tank "Primate Sociality"

barbary macaques
Foto: Christian Schloegl

Akademie Waldschlösschen, 6.-9. Dezember 2016

Menschen und Affen profitieren gleichermaßen von starken sozialen Beziehungen und einem engen sozialen Netzwerk; beides fördert Gesundheit und Überleben.

Obwohl diese Befunde als allgemein gültig angesehen werden, ist es weitestgehend unklar, wie soziale Beziehungen die Gesundheit und das Wohlbefinden beeinflussen. Um sich dieser Fragen anzunehmen organisierten wir einen dreitägigen Workshop mit etwa 20 nationalen und internationalen Fachleuten auf dem Gebiet des Sozialverhaltens von Primaten. Ziel des Treffens war es, sich auf einen Katalog der drängendsten Fragen zu verständigen und eine „Road map“ für zukünftige Studien zu erarbeiten.

Die Teilnehmer des Workshops

participants
Gruppenfoto der Teilnehmer des Think tank workshops (v. links nach rechts): B. Tiddi mit Sohn Timo, F. Aureli, J. Ostner, O. Schülke, C. Sueur, L. Sterck, C. Crockford, J. Fischer, S. Perry, J. Higham, G. Schino, L. Moscovice, J. Massen, E. Archie, T. Bergman, L. Brent
Foto: Oliver Schülke

Organisatoren

Julia Ostner

Julia Ostner +49 551 39-33925 Kontakt Profil

Oliver Schülke

Oliver Schülke +49-551-3933926 +49 551 39 9637 Kontakt Profil

Publikationen

Ostner J, Schülke O (2018). Linking sociality to fitness in primates – a call for mechanisms. Advances in the Study of Behavior 50, 127-175.